2. Klasse Nord-Mitte: Vorschau und Experten-Tipp

Exklusiv auf www.unterhaus.at nimmt Christian Drucker, Trainer des SV Sandl, die Vorschau auf den dritten Spieltag der 2. Klasse Nord-Mitte vor und gibt seinen Experten-Tipp ab. Obwohl sein Team zu Hause auf den Titelaspiranten aus Kefermarkt trifft, traut Drucker seinen Spielern zu, zumindest ein Unentschieden vor heimischen Publikum erkämpfen zu können. Im Aufeinandertreffen zwischen dem Absteiger aus Reichenthal und dem Tabellenprimus aus Walding könnte gemäß Sandls Coach die größere Erfahrung im Spiel der Riepl-Elf den entscheidenden Ausschlag geben. Das Ende der Tabelle wird, so Drucker, in dieser Saison von Rottenegg angeführt werden.

Samstag, 16 Uhr, Union Wimberger Haus Lasberg – SV Urfahr   Tipp:   2:1
In dieser Begegnung stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, die beide über Qualität in ihren Reihen verfügen. Den Liga-Neuling aus Urfahr habe ich bereits persönlich beobachtet und war von der gezeigten Leistung durchaus positiv überrascht. Dennoch denke ich, dass Lasberg noch einmal eine Stufe höher einzuschätzen ist, als die Gäste. Ausschlaggebend wer sich am Ende durchsetzen kann, könnte auch die Heimstärke der Pröll-Elf sein, welche wir in der letzten Runde selbst zu spüren bekamen.  

Sonntag, 16 Uhr, Union Leopoldschlag – SC Rottenegg   Tipp:   2:0
In diesem Duell treffen für mich zwei Vereine aufeinander, die sich eher im hinteren Drittel der Tabelle ansiedeln werden. Vor allem für Rottenegg befürchte ich, dass auch in dieser Saison am Ende nicht mehr als die “Rote Laterne” herausschauen könnte, belegte man doch bereits in der abgelaufenen Spielzeit, damals noch in der Gruppe Nord-West, mit nicht weniger als 20 Niederlagen, den letzten Platz.

Sonntag, 16 Uhr, Union Reichenau-Ottenschlag-Haibach – Union Rainbach/Mühlkreis   Tipp:   1:2
Auf dem kleinen Spielfeld in Reichenau ist es alles andere als leicht zu spielen. Mit dem eigenen Anhang im Rücken konnte man so auch einen siegreichen Saisonauftakt gegen Rottenegg feiern. Dennoch glaube ich, dass am Ende die Gäste den Platz als Sieger verlassen werden, könnten doch die Abgänge in der Sommerpause bei Reichenau zu schwer ins Gewicht fallen. Gespannt darf man auf die Leistung vom Neo-Rainbacher Jiri Turek sein, welcher letzte Saison noch für die Gastgeber die Schuhe schnürte.

Sonntag, 16 Uhr, SV Sandl – Union Kefermarkt   Tipp:   2:2
Unser zuletzt spielfreie Konkurrent aus Kefermarkt ging mit einigen namhaften Neuverpflichtungen in diese Meisterschaft. Vor allem der Ex-Schwertberg-Torjäger Igor Nitriansky wertet das Angriffsspiel von Neo-Coach Jaroslav Konvalina erheblich auf, erzielte der tschechische Angreifer doch in der letzten Spielzeit immerhin zwölf Tore in der Bezirksliga. Aber auch mein Team ist gut aufgestellt und so erhoffe ich von meinen Spielern einen Punktgewinn im ersten Heimspiel dieser Saison.  

Sonntag, 16 Uhr, Union Reichenthal – DSG Union Walding   Tipp:   2:1
Der Absteiger aus Reichenthal hat mich letzte Woche im Spiel gegen Urfahr enttäuscht. Deshalb rechne ich schon damit, dass auch die junge bissige Mannschaft aus Walding der Elf von Trainer Rudolf Riepl zusetzen kann, haben die Gäste doch ihrerseits nach zwei Runden eine blütenreine Weste zu verteidigen. Am Ende wird, so glaube ich, die größere Routine den Unterschied zugunsten der Heim-Mannschaft den Ausschlag geben.

Sonntag, 17 Uhr, Union Windhaag/Freistadt – ASKÖ Treffling   Tipp:   1:1
Das Team aus Treffling ist gegenüber der Vorsaison kaum wiederzuerkennen, prägen doch zahlreiche neue Gesichter das Antlitz dieser Mannschaft, welche eine bessere Tabellenplatzierung, als in der Vorsaison, ermöglichen sollten. Vergangene Woche stellte sich mit Zemir Seperovic, beim 4:0-Sieg gegen Reichenau, gleich einer dieser Neuzugänge mit drei Treffern gebührend vor. Deshalb traue ich den Spielern von Neo-Trainer Harald Leitner den nächsten Punktgewinn zu.  

Spielfrei:  Union Stiftinger Bau Unterweitersdorf

Michael Obrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.